Kostenlose Bewertung

Die Vor- und Nachteile bei Altbausanierung

Altbausanierung kann einerseits gefördert werden, andererseits kann sie aufwendige Sanierungskosten beherbergen.

Altbausanierung kann einerseits gefördert werden, andererseits kann sie aufwendige Sanierungskosten beherbergen.

Ein altes Haus kaufen. Ein Heim mit Geschichte, einem großen Garten und jeder Menge Platz. Eine romantische Vorstellung, nicht wahr? Aber lohnt sich das tatsächlich? Oder entpuppt sich das vermeintlich ehrwürdige Traumhaus vielleicht schnell als Albtraum?

Wenn Sie ein altes Haus kaufen möchten, gilt es einige Dinge zu beachten. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

Vor- und Nachteile eines alten Hauses

Der Charme, den ein altes Haus versprüht, ist nicht von der Hand zu weisen. Doch eine schöne Fassade und ein großer Garten allein sind nicht die einzigen Kriterien, die für beziehungsweise gegen den Kauf eines alten Hauses sprechen. Die verschiedenen Vor- und Nachteile sollten Sie kennen, bevor Sie sich auf die Suche nach Ihrem neuen Eigenheim machen. Zu den Vorteilen zählen unter anderem:

Vorteile

  • Ein altes Haus ist oftmals günstiger als ein Neubau.
  • Sie müssen keine Bauzeit einrechnen, sondern können das Haus vielmehr nach Ihren Wünschen sowie in Ihrem Tempo sanieren.
  • Hinzukommen attraktive Fördergelder, die Sie für Modernisierungen in Anspruch nehmen können.

Nachteile

Demgegenüber stehen jedoch einige Nachteile, beispielsweise:

  • Herausfordernde und kostenintensive Sanierungsarbeiten.
  • Auch eventuelle Baumängel und Schäden können zusätzliche Kosten verursachen.
  • Altlasten, wie Asbest oder Schwermetalle, können sich in den Wänden sowie im Fundament verstecken.
  • Es kommen energetische Modernisierungen auf Sie zu, zu denen Sie gesetzlich verpflichtet sind.

Darauf sollten Sie beim Kauf eines alten Hauses achten

Sie möchten ein altes Haus kaufen? In diesem Fall sollten Sie erfahrene Expert:innen zurate ziehen, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Denn je nach Alter des Hauses fallen unterschiedliche Pflichten und Sanierungsmaßnahmen für Sie an. Mängel und Schäden sind für einen Laien nur schwer zu erkennen. Unsere DEKRA-zertifizierten Sachbearbeiter:innen helfen Ihnen, den Zustand des Hauses objektiv einzuschätzen. Als Expert:innen können wir außerdem den Aufwand für Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten abschätzen. Unter anderem achten wir auch folgende Aspekte:

  • Feuchtigkeit und Schimmel, die sich beispielsweise häufig an Fenstern und hinter Möbeln bilden.
  • Den energetischen Zustand des Hauses: Ist das Haus effizient gedämmt? Wie alt sind Öl- oder Gasheizung? Als Eigentümer sind gesetzlich verpflichtet, das Heizsystem innerhalb von zwei Jahren auf einen modernen Standard zu bringen.
  • Zustand der Fenster: Bieten die Fenster eine effiziente Isolierung sowie Lärmschutz?
  • Zustand der Elektrik: Je nach Alter des Hauses ist eine Komplettüberholung der Elektrik zu empfehlen.
  • Wasserleitungen: Aus welchem Material bestehen die Wasserleitungen? Edelstahl und Kupferrohre müssen nach 30 Jahren ausgetauscht werden. Kunststoffrohre nach 50 Jahren.
  • Altlasten, die gesundheitsschädlich sind, müssen in jedem Fall entfernt werden, bevor Sie Ihr neues Eigenheim beziehen können.

Weitere Punkte, die Sie beachten sollten

Abgesehen von diesen Punkten, die sich anhand des Energieausweises sowie dank eines geübten Auges feststellen lassen, ist die Geschichte des Hauses beim Kauf entscheidend. Steht das Objekt unter Denkmalschutz, stehen Ihnen auf der einen Seite verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Auf der anderen Seite gibt es Einschränkungen, was eine Modernisierung anbelangt. Ähnliches gilt für Baurechte und Baulasten, die Umbauten erschweren könnten.

Fördergelder für alte Häuser

Ein altes Haus zu kaufen, ist generell nachhaltiger und ressourcenschonender, als ein neues Haus zu bauen. Sie haben daher die Möglichkeit, verschiedene Fördergelder für die Sanierung Ihrer Immobilie zu beantragen. Des Weiteren locken steuerliche Vorteile sowie günstige Kredite. Vor dem Kauf eines alten Hauses sollten Sie die folgenden Angebote in Erwägung ziehen:

  • Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)
  • Ausfuhrkontrolle (BAFA) für Einzelmaßnahmen im Bestand oder zur Sanierung zum Effizienzhaus
  • Wohngebäude-Zuschuss der KfW-Bank 461
  • Steuerbonus innerhalb von drei Jahren
  • Regionale Förderprogramme

Finden Sie Ihr Traumhaus

Wir helfen Ihnen, Ihr Traumhaus zu finden. Als erfahrene Immobilienexpert:innen beraten wir Sie von A bis Z. Angefangen bei der Suche nach Ihrem Traumhaus über die passende Finanzierung bis hin zum Vertragsabschluss. Wir zeigen Ihnen, wie Sie versteckte Tücken, aber auch die Vorteile eines alten Hauses erkennen. Mit unserer Hilfe finden Sie das passende Objekt. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit uns.

Jetzt kostenlos bewerten!

Sie benötigen Hilfe?

Sie können uns von Montag bis Freitag von 09:00 bis 18:00 Uhr unter +49 30 44 01 289 150 anrufen oder gern einen Rückruftermin vereinbaren.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ProvenExpert - Expert Systems AG zu laden.

Inhalt laden