Drucken
https://homepoint-living.de/kaufen/wohnung-etagenwohnung-in-berlin-kaufen-1067/

Objektdaten

  • Objekt ID
    1067
  • Objekttypen
    Etagenwohnung, Wohnung
  • Adresse
    12169 Berlin
  • Etagen im Haus
    1
  • Wohnfläche ca.
    53 m²
  • Gesamtfläche ca.
    53 m²
  • Zimmer
    2
  • Badezimmer
    1
  • Heizungsart
    Zentralheizung
  • Befeuerung
    Öl
  • Baujahr
    1955
  • Ausstattung
    Standard
  • Stellplatz:
    1 Stellplatz
  • Hausgeld
    218,46 EUR
  • Käufer­provision
    7,14% inkl. 19% MwSt.
  • Kaufpreis
    250.000 EUR

Ausstattung / Merkmale

  • Außenstellplatz
  • Dusche
  • Einbauküche
  • Keller
  • Tageslichtbad

Energieausweis

  • Energieausweistyp
    Verbrauchs­ausweis
  • Gültig bis
    29.05.2028
  • Baujahr lt. Energieausweis
    1955
  • Wesentlicher Energieträger
    Öl
  • Endenergie­verbrauch
    152,70 kWh/(m²·a)
  • Warmwasser enthalten
    ja
  • Energie­effizienz­klasse
    E
Endenergieverbrauch
152,70 kWh/(m²·a)
A+ A B C D E F G H
0 25 50 75 100 125 150 175 200 225 250+

Lage

Steglitz ist ein Berliner Ortsteil im sechsten Verwaltungsbezirk Steglitz-Zehlendorf, der auf das historische brandenburgische Dorf Steglitz zurückgeht. Das Quartier liegt im Südwesten Berlins, am Übergang zwischen den dicht bebauten Innenstadtbezirken und den suburbanen Villen- und Eigenheimvororten. Steglitz ist traditionell bürgerlich geprägt, zahlreiche Wohngebiete entstanden in der industriellen Epoche in der Umgebung als Villenkolonie und bis heute liegen die üblichen sozialgeografischen Indikatoren über dem Berliner Durchschnitt.

Die Schloßstraße bildet das Zentrum des Ortsteils. Sie ist die zweitgrößte Einkaufsstraße Berlins und somit der wichtigste Zentralort des Berliner Südens. Architektonische Besonderheiten dort sind der Bierpinsel, der Steglitzer Kreisel, das Rathaus Steglitz, das Gutshaus Steglitz, das angrenzende Schlossparktheater sowie die Galerie Schwartzsche Villa, die postalisch der Grunewaldstraße zugeordnet ist.

Das Bismarckviertel im Nordosten des Ortsteils, im Dreieck zwischen der Stammbahn, Thorwaldsenstraße und Bergstraße, wurde ab der Jahrhundertwende erschlossen und aufgebaut. Sämtliche Straßennamen haben Bezug zu Reichskanzler Otto von Bismarck. Im Verlauf des Zweiten Weltkriegs kam es durch Luftangriffe der Alliierten links und rechts der Stammbahn zu starken Zerstörungen, beim Versuch die Versorgungslinie nach Berlin zu unterbrechen. Die letzte Bombenlücke wurde erst 2013 geschlossen. Westlich der Bismarckstraße kam es hingegen zu deutlich weniger Zerstörungen, sodass hier ein Großteil der historischen Bausubstanz erhalten blieb.

Das Viertel ist heute eine mittlere Wohnlage zwischen der City West, dem Stadtteilzentrum Steglitz um die Schloßstraße und dem bürgerlichen Südwesten Berlins.

Südende ist eine ehemalige Villenkolonie im Südosten des Ortsteils. Die Gegend wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts als Villenkolonie, ähnlich wie andere Ortslagen im Berliner Südwesten, geplant und angelegt. Vor der Zerstörung lebten zahlreiche Kunst- und Kulturschaffende in Südende, wie der Komponist Arnold Schönberg, die Maler George Grosz und Wassily Kandinsky oder die Revolutionärin Rosa Luxemburg.

Vollkommen unerwartet für die Bewohner kam es in einer einzigen Nacht im Verlauf des Zweiten Weltkriegs zur kompletten Zerstörung der Villenkolonie. Nur eine einzige Villa in der Grabertstraße 4 überstand das Inferno. Heute befindet sich dort die Musikschule Steglitz-Zehlendorf. Nach dem Krieg lag die Gegend über viele Jahre brach und erst in den 1960er Jahren begann ein Wiederaufbau. Den damaligen Bedürfnissen entsprechend, handelte es sich bei den Neubauten vor allem um einfache Wohnungen für Familien, sodass sich der Charakter der einstigen Villenkolonie vollkommen gewandelt hat.

Immobilien-Bilder

Außenansicht
Zugang zum Objekt
Hauseingang
Flur
Tageslichtbad
Küche mit vollausgestatteter EBK
Wohnzimmer
Wohnzimmer
Schlafzimmer
Schlafzimmer
Treppenhaus
Zugang zum Objekt
Spielplatz neben dem Gebäude
Spielplatz neben dem Gebäude
Park neben dem Gebäude
Straßenansicht
Grundriss
Lageplan

Kontaktdaten

Drucken